StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
UMGESIEDELT www.ps3-town.com !!!!!!!!!!!!

Teilen | 
 

 Crysis 2: Eingeklemmt zwischen Killzone 3 und Duke Nukem

Nach unten 
AutorNachricht
Edge
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 1086
Gamer Money : 2977
Anmeldedatum : 30.09.10
Alter : 20
Ort : Assassinen-Versteck auf der Tiberinsel

Info
Erstellte Reviews: 0
Quiz Punkte:
15/100  (15/100)

BeitragThema: Crysis 2: Eingeklemmt zwischen Killzone 3 und Duke Nukem   Sa Feb 26, 2011 1:46 am

Die Apokalypse naht: Die jüngste Kreation des deutschen Entwicklers Crytek inszeniert eine außerirdische Invasion standesgemäß mit Bombast-Optik - wir wagten uns direkt ins Krisengebiet von Ego-Shooter Crysis 2. Von Thomas Stuchlik
New York hat schon bessere Tage gesehen.

Nach verheerenden Klimakatastrophen ist die Menschheit am Ende: Städte und Metropolen stehen in Ruinen, die Infrastruktur ist zerstört. Nicht ganz unschuldig dabei ist die außerirdische Bedrohung, die sich langsam auf der Erde ausbreitet. Die gewissenlose Armee der Nicht-Humanoiden fällt schließlich in New York ein, wo nun die entscheidende Schlacht ansteht: Entweder sie oder wir.

Die außerirdische Brut ist dummerweise immun gegen konventionelle Waffen. Deswegen muss das modernste Kampfsystem her, das die Menschheit kriegen kann: Ein heldenhafter Einzelkämpfer mitsamt neuartiger Hightech-Ausrüstung - dem Nanosuit 2.0 - stellt sich der Bedrohung.

Im Untergrund
Außerirdische Schiffe setzen immer wieder neue Gegner ab.

Crysis 2 erscheint diesmal nicht mehr nur für PC. Besitzer von PlayStation 3 und Xbox 360 erleben das Bildschirmspektakel ebenso hautnah. Auf der Microsoft-Konsole durften wir vorab einige Abschnitte in New Yorks Untergrund anspielen.

In der spärlich beleuchteten Kanalisation springen sofort die fantastischen Wassereffekte ins Auge: Die schillernde Oberfläche macht einen verblüffend echten Eindruck. Doch das ist erst der Anfang: Geschickt nutzt der Titel den Wechsel zwischen Dunkelheit und Licht und überrascht mit dynamischer Beleuchtung, die die nähere Umgebung gespenstisch erhellt. Durch riesige Erdspalten dringt Tageslicht, das allerdings unerreichbar erscheint, weil sich der Spieler Dutzende Meter tief unter der Oberfläche durchschlägt.

Umzingelt von Invasoren
Mit dem dicken Waffenarsenal vernichet ihr auch feindliche Raumschiffe.

Das Katastrophengebiet scheint verlassen. Ihr untersucht zerstörte U-Bahn-Stationen und durchkämmt brüchige Verbindungstunnel. Doch die außerirdische Brut lauert überall, um euch in den Rücken zu fallen.

Die ekligen Gegner sind zudem schwer bewaffnet und agieren klug: Sie verstecken sich hinter Deckungen und versuchen den Spieler aus der Distanz auf's Korn zu nehmen. Zudem arbeiten sie zusammen und bedrängen euch von verschiedenen Positionen. Scheinbar sichere Bereiche nehmen die Burschen schnell unter Beschuss.

Nanosuit 2.0
Die ekligen Außerirdischen sind schwer bewaffnet und gepanzert.

Doch ihr seid gerüstet, denn der Nanosuit 2.0 besitzt eine zuschaltbare Infrarot-Sicht, die Feinde ebenso wie Nachschub in Form von Bleikugeln und Wummen auch im Dunkel der Nacht sichtbar macht. Zudem verfügt der Wunderanzug über zwei Kampfmodi: Tarnung und Rüstung. Im getarnten Modus seid ihr unsichtbar und könnt Feinde in den Rücken fallen oder unbemerkt Sprengladungen platzieren.

Der Rüstungs-Modus dagegen schränkt die Beweglichkeit ein, dafür widersteht ihr gegnerischem Kugelhagel deutlich länger. Die variantenreichen Schiessereien in oft unübersichtlichen Szenarien ermöglichen so verschiedene Vorgehensweisen. Außerdem stehen dank Nanosuit jederzeit Supersprünge zur Verfügung, um Felsspalten, Steilklippen oder Stockwerke zerstörter Wolkenkratzer zu erklimmen.

Bedrohung von überall
Bekannte Sehenswürdigkeiten wie New Yorks Grand Central Station sind verwüstet.

Doch auch unter freiem Himmel seid ihr alles andere als sicher: Zwischen gigantischen Wolkenkratzerruinen und brennenden Wracks ist die Gefahr allgegenwärtig. Und diese könnt ihr diesmal nicht mit der Schnellspeichern-Funktion umgehen: Alle Fassungen besitzen das von Konsolen bekannte Kontrollpunkt-System mit entsprechenden Rücksetzpunkten.

Die grafisch aufwändigen Vorgänger Crysis und Crysis Warhead setzten zumindest Maßstäbe in Sachen Optik, waren allerdings PC-Spielern vorbehalten. Die Entwickler wollen nun mit Crysis 2 auch auf Konsole das schönste Ego-Erlebnis bieten. Schließlich bildet Crysis die Speerspitze der von CryTek entwickelten CryEngine 3 - einer Entwicklungs-Umgebung, die dem Platzhirsch Unreal Engine 3 (Gears of War 3, BioShock 2) das Wasser abgraben will. Um die Online-Variante von Crysis 2 kümmern sich die britischen Mannen von Crytek - vormals bekannt als das Studio "Free Radical". Bei Veteranen klingelt's vielleicht: Die Herren zeichneten für die TimeSplitters-Reihe verantwortlich. Und diese waren schon immer Garanten für spaßige Mehrspieler-Duelle.
Fakten:

* Nanosuit mit zwei Kampf-Modi: Tarnung und Rüstung
* klug agierende Gegner
* optisch ein Feuerwerk
* das zerstörte New York bietet ein bedrohliches Szenario
* angeblich das gleiche Spielerlebnis auf PC, PS3 und Xbox 360

_________________

Edge The Rated R Superstar 4 Ever




Bitte spendet mir was bei Pennergame!
http://reloaded.pennergame.de/change_please/244931
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Crysis 2: Eingeklemmt zwischen Killzone 3 und Duke Nukem
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ich bin hin und her gerissen zwischen Hoffnung und Aufgabe
» Echte Freundschaft zwischen Mann und Frau möglich?
» Lücke zwischen Feuersterns Mission und Mitternacht (noch mal)
» Wo Ereignisse zwischen Episode 6 und 7 nachlesen?
» Nur mal was los werden....

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: PS3 :: News rund um die Games-
Gehe zu: